MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik

MINT-Tage an der Jakob-Stoll-Schule

Jedes Jahr finden am Schuljahresende die beliebten MINT-Tage (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) statt, wenn uns die Pandemie nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht. Die MINT-Fächer sollen die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler in diesen Bereichen fördern und die Effektivität des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts steigern. An zwei Vormittagen dürfen die Fünft- und Sechstklässler spannende und interessante Knobelaufgaben lösen.

Dabei arbeiten sie in Gruppen an mehreren Stationen und dürfen beispielsweise in Mathematik ihr räumliches Vorstellungsvermögen, ihre logische Denkfähigkeit oder ihre Geschicklichkeit beim Basteln von geometrischen Körpern unter Beweis stellen. So lernen sie unter anderem, wie man eine Pyramide aus einem DINA4-Blatt falten kann (zum Vergrößern anklicken!)

Physik-Stationen an den MINT-Tagen

Welche Kräfte wirken bei einer Rampe?

Die Schüler untersuchen, um welchen Faktor die Kraft bei Verwendung einer schiefen Ebene (das ist der physikalische Fachbegriff für eine Rampe) kleiner wird.

Bau und Test eines Flaschenzugs aus einem Seil und Kletterkarabinern

Auch in Biologie und Chemie durchlaufen die Schülerinnen und Schüler mehrere Stationen, an denen sie durch Beobachten, Ausprobieren, Rätseln, Basteln und Experimentieren Neues und Spannendes entdecken.  

Bisher angebotene Themen waren beispielsweise:

  • Wissenswertes rund ums Ei 
  • Eine tolle Knolle – die Kartoffel 
  • Sein oder Schein? – wie uns unsere Sinne täuschen 
  • Die Natur als Vorbild – Bionik 
  • Was fliegt denn da? – alles über (Wild-) Bienen 
  • Experimente mit Lebensmitteln (Chemie)
  • Indikator aus Blaukrautwasser herstellen (Chemie)
  • Versuche mit Öl und Wasser (Chemie)

Die anderen beiden naturwissenschaftlichen Fächer Physik und IT sind natürlich ebenfalls mit spannenden und aufregenden Experimenten dabei. In IT gibt es zusätzlich zu den beiden Minttagen noch das Wahlfach „Robotik“:

Wahlfach Robotik – Informatik am Nachmittag

Mit unserem Wahlfach Robotik bieten wir die Möglichkeit, Informatikinhalte hautnah zu erleben. Zum Einsatz kommen LEGO®MINDSTORMS® Roboterbaukästen.

Das Prinzip: bauen – programmieren – staunen.

 

Die Schüler programmieren selbstständig die Roboter, um verschiedene Probleme zu lösen. So müssen die Maschinen einmal einer Linie folgen, oder den Fußboden absuchen und einiges mehr. Zum Einsatz bringen die Schüler dabei Farb-, Ultraschall- und Berührungssensoren. Besonders interessant sind immer wieder die Eigenkreationen der Teams, die sie bauen und programmieren, um selbst ausgewählte Problemstellungen zu meistern.

 

Florian Holzinger

Chemie

Mint mit älteren Schülern im Lehr-Lernlabor