Klasse 9 a bei Labs4Future an der Universität Würzburg

Am 20. und 21. Juni besuchten die Schülerinnen und Schüler des mathematisch-naturwissenschaftlichen Zweigs der Klasse 9 a das Schülerlabor des Projekts Labs4Future an der Universität Würzburg, welches dieses Mal ganz dem Thema Klimawandel gewidmet war.

In zahlreichen Experimenten und Arbeitsstationen, die von Jonathan Grothaus (wissenschaftlicher Mitarbeiter der Uni Würzburg) und seinem engagierten Team aus Lehramtsstudenten vorbereitet worden waren, gingen die Schülerinnen und Schüler den Grundlagen, Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels auf den Grund. So untersuchten sie z. B. wieviel Treibhausgas Kohlendioxid ein Baum binden kann oder wie sich der Kohlendioxidgehalt der Atmosphäre auf die Absorption von Wärmestrahlung auswirkt.

Am zweiten Tag reflektierten die Schüler vor allem ihren eigenen Lebensalltag und den daraus resultierenden klimawirksamen Fußabdruck und befassten sich mit möglichen Maßnahmen zur Eindämmung des Klimawandels.

Die zwei interessanten und lehrreichen Tage vergingen wie im Flug.

V. Saß

Zurück