Präventionsveranstaltung zum Thema Social Media-Nutzung

In der Woche vor bzw. nach den Herbstferien fand für die Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Jahrgangsstufe eine Präventionsveranstaltung zum Thema Social Media-Nutzung statt. Diese wurde von Frau Kriminalhauptkommissarin Heike Ott durchgeführt, die dazu an unsere Schule kam, und mit den entsprechenden Klassen jeweils eine Doppelstunde über dieses Thema diskutierte.

In den Gesprächen mit den Schülern erzählte die Polizistin aus ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz anschaulich von verschiedenen Delikten und Gefahren, die Schüler – schneller als oft gedacht – im sorglosen Umgang mit Facebook, Twitter du Co. begehen können bzw. denen sie ausgesetzt sind. So wurden zum Beispiel folgende Bereiche angeschnitten:

  • Beleidigung und Mobbing
  • Grooming
  • Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs
  • Recht am eigenen Bild
  • Verbreitung von Pornografie

Die Schüler waren beeindruckt von der Vorgehensweise und den entsprechenden Strafen seitens der Polizei und des Jugendgerichts.

V. Saß

Zurück