Vertretungskonzept der JSRS

Fortbildungen, Erkrankungen, Klassenfahrten – die Gründe weshalb Unterricht nicht wie geplant stattfinden kann, sind vielfältig. Als Schule sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und bemühen uns, anfallende Vertretungsstunden sinnvoll zu nutzen.

Integrierte Lehrerreserve

Allen Realschulen wurden seitens des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, Bildung und Kunst zusätzliche Lehrerstunden zur Verfügung gestellt. Fallen keine Vertretungen an, werden diese genutzt um Klassen zu teilen bzw. zu differenzieren,  um so die Kinder noch zielführender zu betreuen.

Im Bedarfsfall wird die Teilung aufgelöst und die frei werdenden Lehrerstunden werden zum Vertreten herangezogen.

Vertretung durch Mehrarbeit

Reicht die integrierte Lehrerreserve nicht aus, werden die anfallenden Stunden durch Mehrarbeit der einzelnen Lehrkräfte abgedeckt. Dabei bemühen wir uns um folgende Vorgehensweise:

  • Klasseneigene Lehrer erteilen Fachunterricht.
  • Lehrkräfte erteilen abweichend vom Stundenplan Unterricht in den selbstunterrichtenden Fächern.
  • Lehrkräfte erhalten von dem in der Klasse unterrichtenden Lehrer Arbeitsblätter für das zu vertretende Fach – falls der Ausfall vorhersehbar war.
  • Die Klasse wird durch eine Lehrkraft mitgeführt.

Einsatz des Schulsozialarbeiters

Neben dem Einsatz von Lehrkräften wird auch unser Schulsozialarbeiter / Schulsozialarbeiterin eingesetzt. In diesen Stunden stehen Inhalte wie „Umgang miteinander“, „Gewalt-Suchtprävention“, Höflichkeit, Toleranz, Respekt, Medienkompetenz etc. im Mittelpunkt des Unterrichtsgeschehens.

Längerfristiger Ausfall einer Lehrkraft

Bei einem absehbaren, längerfristigen Ausfall, insbesondere in den Hauptfächern, wird intern umgeschichtet, so dass der Unterricht regulär stattfinden kann. Leider bringt dies meist auch eine  umfassende Veränderung des Stundenplans mit sich. Sollte eine Lehrkraft länger als 6 Wochen ausfallen, bemühen wir uns intensiv um eine Unterrichtsaushilfe.

Unterrichtsausfall

Nur in Ausnahmefällen entfällt in den Jahrgangsstufen 7. bis 10. die 6. Stunde. In den Jahrgangsstufen 5 und 6 endet der Unterricht ausnahmslos immer um 12.55 Uhr. 

Inhalte in Vertretungsstunden

Bei vorhersehbaren Vertretungsstunden werden durch die ausfallende Lehrkraft Materialien für die Vertretungsstunde zur Verfügung gestellt. In einigen Fächern wie Werken, Sport und Gesundheit und Ernährung  ist dies nicht immer sinnvoll bzw. aus Sicherheitsgründen nicht möglich.

Bei unvorhergesehenen Vertretungsstunden können neben dem Fachunterricht auch andere Inhalte behandelt werden. Hierbei gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten (Lesestunden, aktuelles Zeitgeschehen, interessante Themen aus der Wissenschaft…).

Wichtig für Schüler

Vertretungsstunden sind richtige Unterrichtsstunden

Der Vertretungsplan für den nächsten Tag ist vor dem Verlassen des Gebäudes einzusehen

Findet die Vertretung durch einen Lehrer der eigenen Klasse statt, sind für das von diesem Lehrer unterrichtete Fach alle Materialien (Buch, Heft…) mitzubringen.